Willkommen in der Fachklinik Fürstenwald!




Schwerpunkte

Spezialisiert auf stationäre Langzeittherapien bieten wir verschiedene Entwöhnungen an:

  • Alkoholabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Mehrfachabhängigkeit, wenn Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit im Vordergrund steht
    • Spielsucht
    • Drogenabhängigkeit
    • Tabakabhängigkeit


Philosophie


Wer die Dinge erkennen will,
der muss sie in ihrer Ursache erkennen.


Meister Eckehart, 1260-1328, dt. Theologe und Philosoph



Qualitätsmanagement


Gerade in Deutschland gewinnt das Thema Qualität im Gesundheitswesen immer mehr an Bedeutung. Die Patienten sind heute kritischer denn je und informieren sich im Vorfeld einer Behandlung genau über das Leistungsangebot einer Klinik.
Unser Qualitätsmanagement steht für die stetige Verbesserung und Optimierung der Prozesse, die wir durch kontinuierliche Kontrollen auf Wirksamkeit unserer Therapien und weiteren Maßnahmen erzielen. Ein umfassendes Qualitätsmanagementkonzept, Zertifizierungen und Audits stellen die Instrumente der kontinuierlichen Weiterentwicklung.
Eine hohe Qualität auf allen Gebieten sowie die Umsetzung vorgegebener Richtlinien stellt für uns eine Selbstverständlichkeit dar.

Unsere Qualität belegen wir mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001/ 2008 sowie der QMS- Reha durch den TÜV Hessen.
Die Grundlage für eine gute Behandlungsqualität ist die reibungslose Zusammenarbeit der Mitarbeiter. Durch regelmäßige Fortbildungen bieten wir unseren Patienten die bestmöglichste medizinische, pflegerische und therapeutische Behandlung, kompetent und fachlich versiert nach dem aktuellen Stand der Medizin.
Wichtiges Augenmerk unseres Qualitätsmanagements ist die Steigerung der Qualität unserer Arbeit durch die Optimierung der Abläufe und deren Dokumentation. Hierzu gehören die Erfassung, Analyse und Auswertung von qualitätsrelevanten Daten und Informationen.


Stillstand bedeutet Rückschritt.

Rudolf von Bennigsen-Foerderer, 1926-1998, dt. Topmanager




Leitung





Team

Unsere Klinik verfügt über langjährige Erfahrungen und kompetente geschulte Mitarbeiter, die es verstehen, mit Suchtpatienten umzugehen. Ebenso wie fachliches Know-how stehen Verschwiegenheit und Loyalität an oberster Stelle. Unser Team besteht aus Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Sozialarbeitern, Pflegekräften und unserem Klinikpfarrer. Im klinikeigenen Kindergarten werden Ihre noch nicht schulpflichtigen Kinder durch unsere Erzieherinnen betreut, während Sie sich ganz auf Ihre Therapie konzentrieren können. Weiterhin sorgen unsere Hauswirtschafterinnen für einen angenehmen Aufenthalt bei uns. Bei allen Fragen zu Formalitäten, wenden Sie sich gerne an unsere Verwaltungsmitarbeiter.



Förderverein

Seit 2008 gibt es den Förderverein der Fachklinik Fürstenwald. Die Mitglieder sind Bürgerinnen und Bürger aus Fürstenwald und Umgebung und Mitarbeitende der Fachklinik. Der Förderverein unterstützt das Anliegen der Fachklinik Fürstenwald, Menschen bei ihrem Weg zu einem suchtmittelfreien Leben zu unterstützen.
Insbesondere setzt sich der Förderverein auch für den Erhalt und die Belebung des historischen Herrenhauses auf dem Gelände der Klinik ein. Das Herrenhaus samt Nebengebäuden wurde 1913/14 von einem Erfurter Unternehmer – Rittmeister König – als Jagdhaus errichtet. Das denkmalgeschützte Gebäude hat eine besondere Stimmung, die stark von jagdlichen Motiven geprägt ist. Die Klinik nutzt das Herrenhaus für Entspannungs-, Wahrnehmungs- und Klangschalentherapie und für die Angebote der Ergotherapie. Der Förderverein möchte durch den Erhalt und die Belebung des Herrenhauses auch den Kontakt zwischen der Fachklinik und dem Dorf Fürstenwald verstärken. Dazu dienen regelmäßige musikalische und literarische Nachmittage an Sonntagen.

Vorsitzender des Fördervereines ist:
S. Tewes, Oberarzt
Grundweg 2-4
34379 Calden-Fürstenwald
E-Mail: tewes@fachklinik-fuerstenwald.de

Wir freuen uns über Geldspenden und Sachleistungen sowie tatkräftige Unterstützung in Form von ehrenamtlichen Tätigkeiten.
Spenden können auf das Konto der Raiffeisenbank eG Wolfhagen, IBAN: DE87 5206 3550 0005 0561 95, BIC: GENODEF1WOH, eingezahlt werden. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gerne eine Spendenquittung aus.